• pure

Zum Verlieben - Ideen für den Valentinstag

„Ich würde Dich auch umarmen, wenn Du ein Kaktus wärst und ich ein Luftballon“…Und welcher Tag eignet sich besser als der Valentinstag, um dem oder der Liebsten mit Liebes-erklärungen wie dieser seine Zuneigung zu zeigen? Was in den USA schon lange Tradition hat, kommt am 14. Februar als nette Geste gegenüber Partnern, Freunden und allen, die man gern hat, auch bei uns immer mehr in Mode. Am Valentinstag werden Liebe und Sympathie zelebriert, vielleicht mit einem romantischen Essen zu zweit, mit einem kleinen Geschenk oder einfach nur mit einer gemeinsamen Auszeit, in der man sich Zeit füreinander nimmt. Wir haben dir die schönsten Ideen zusammengefasst, damit auch der diesjährige Valentinstag zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

PURE! Das digitale Magazin: Zum Verlieben - Ideen für den Valentinstag

Allseits beliebter Liebesbrauch Der inoffizielle Feiertag zum Fest der Liebe geht auf den heiligen Bischof Valentin zurück, der frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten schenkte. Auch die römische Göttin Juno, Beschützerin von Ehe und Familie, hat ihre Hand im Spiel, denn am 14. Februar gingen junge Mädchen in den Juno-Tempel, um sich ein Liebesorakel für die richtige Partnerwahl zu holen. Wie dem auch sei: im Laufe der Jahrhunderte mischten sich römisches Brauchtum und christliche Legende zum allseits beliebten Valentinstag, der heute seinen festen Platz im Kalender hat.

I love you…Ti amo…Je t‘aime... Manche Paare und Liebende planen ein umfängliches Programm mit Candlelight-Dinner, Champagner und Rosen, andere sprechen einfach nur aus, was ihnen schon lange auf der Zunge und am Herzen liegt: Ich liebe dich. Auch wenn man den Tag nicht aufwendig feiern möchte: eine kleine Aufmerksamkeit für SIE und IHN bietet eine feine, kleine Gelegenheit, um den anderen mit einer netten Geste zu erfreuen.

Sinnlicher Rotwein Um es gleich zu sagen: ein Allerweltsstrauß von der Tankstelle geht gar nicht. Vor allem die kleinen Geschenke zum Valentinstag sollten persönlich sein. Während sich Frauen über einen eigens für sie zusammengestellten Blumengruß oder ein kleines Schmuckstück mit einer eingravierten Botschaft freuen, liegen beim Mann personalisierte Präsente wie Wein-flaschen oder Gläser mit persönlichem Etikett ganz vorn. Auch hochwertige Access-oires für einen romantischen Dinnerabend mit einem guten Rotwein stehen hoch im Kurs, denn nichts ist schöner, als wenn ER seiner Liebsten den vollmundigen roten Wein stilecht kredenzt und ihn sinnlich ins Glas fließen lässt. Dabei können -je nach Weinsorte- anregende Aromen von schwarzem Pfeffer, Chili oder dunkler Bitterschokolade frei werden, denen seit jeher eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt wird.

Erotisches Mahl Mit einer Ceviche vom Lachs kommt nicht nur einer der neuesten Foodtrends auf den Tisch, sondern im Zusammenspiel mit Chili und anregendem Sellerie auch gleich eine Reihe von Zutaten, die als echte Scharfmacher gelten. Auch Meeresfrüchte wie Garnelen erfüllen aufgrund ihres hohen Vitamin-Gehalts diesen Zweck. Wer es lieber asiatisch mag, lässt sich einen Knusperspieß mit Glasnudelsalat auf der Zunge zergehen, der neben flüssigem Honig auch eine heiße Chilischote und stimulierendes Basilikum enthält, das früher zur „Förderung ehelicher Werke“ verarbeitet wurde und insbesondere bei Frauen eine sanfte, lustbringende Wirkung entfacht.

Amore mio Auch die Gewürze tragen nicht unwesentlich zum Gelingen eines erotischen Abends bei. Bestimmte Inhaltsstoffe der Muskatnuss entspannen und sorgen dafür, dass man sich losgelöst fühlt. Zimt und Senf können die Durchblutung fördern und Hitzewallungen er-zeugen, was dem erotischen Beisammensein ja durchaus dienlich ist. Auch Kurkuma, das in der ayurvedischen Medizin als natürliches Aphrodisiakum gilt, verströmt Wärme und Energie gleichzeitig, zum Beispiel in einer schnell zubereiteten Hühnchenpfanne mit Kurkuma und der spritzigen Säure eines italienischen Acetos. Überhaupt die italienische Küche...Leicht und mediterran lassen sich mit hauchdünnem Schinken und aromatischem Hartkäse kleine, feine Snacks oder sinnliche Fingerfood-Häppchen zaubern, denn in Bella Italia wird immer mit viel Amore gekocht.

Cremiges Glück statt vieler Worte Den Höhepunkt eines anregenden Menüs bildet das Dessert. Zum Dahinschmelzen zart sind Eis oder Quarkcreme mit Vanille, die die Bitterkeit aus dem Herzen vertreibt und dazu ver-locken soll, die Süße des Lebens voll auszukosten. Die roten Kerne eines Granatapfels, die eine fruchtige Kaki-Smoothie-Erdbeer-Bowl krönen, symbolisieren die Frucht der Göttin Aphrodite. Der verbotene Apfel aus dem Paradies steht für die Blüten der ewigen Liebe und gilt auch heute noch als Liebeselixier. Auch die frechen Früchtchen der Erdbeere haben es in sich, denn sie stimulieren Nervensystem und Hormone.

Kerzen und Herzen „Liebe geht durch den Magen“ oder „Das Auge isst mit“ sind alte Binsenweisheiten, die auch heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren haben. Ein schön gedeckter Tisch mit passendem Porzellan, Besteck, Gläsern und einer liebevollen Tischdeko mit Kerzen, Teelichtern, frischen Blumen oder einem Herz aus Blüten schafft eine stimmungsvolle, sinnliche Atmosphäre, die durch das üppige Flair eines orientalischen Raumwaches oder den verführerischen Duft der südostasiatischen Champaka- Blüte in Kombination mit weißem Moschus noch unter-strichen wird.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art