Vegane Frühstücks Burritos


Der Food Bloggerin Ela (#elavegan) ist eine gesunde und einfache Frühstücksalternative gelungen. Diese veganen Frühstücks Burritos sind mit gerösteten Kartoffeln, Avocado, Champignons und Paprika gefüllt und eignen sich hervorragend für ein gesundes, proteinreiches Frühstück oder einen Brunch!


Rezept für 4 Personen


Zutaten

Geröstete Kartoffeln

4-5 mittelgroße Kartoffeln (600 g)

1/2 EL Öl

Gewürze: 1/2 TL Zwiebelpulver, 1/4 TL geräucherte Paprika, 1/4 TL Kreuzkümmel, Meersalz und Pfeffer nach Geschmack


Burritos

1 Avocado, in Scheiben geschnitten

1 Dose Kidneybohnen, abgetropft und abgespült (du kannst auch andere Bohnen verwenden)

1 Paprika, gewürfelt

2 Tomaten, gewürfelt

140 g Champignons, in Scheiben geschnitten

1 Zwiebel, gehackt

2 Knoblauchzehen, fein geschnitten

Rotkohl, fein geschnitten (optional)

Tortillas (bei Bedarf glutenfrei)

1/2 EL Öl

Gewürze: 1 TL Oregano, 3/4 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1/2 TL Zwiebelpulver, 1/3 TL geräucherte Paprika, Meersalz und Pfeffer nach Geschmack


Cashewsoße

2 EL Cashewmus (32 g)

Saft von 1/2 Limette

Etwas Wasser zum Verdünnen

1/3 TL Zwiebelpulver

1/4 TL Knoblauchpulver

Scharfe Soße nach Geschmack, Meersalz & Pfeffer nach Geschmack


Und so geht´s

Geröstete Kartoffeln

Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Kartoffeln in 2-3 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die anderen Zutaten für die gerösteten Kartoffeln hinzufügen und alles vermengen. Die Kartoffeln auf dem Backblech verteilen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen oder bis die Kartoffeln goldbraun sind.


Cashewsoße

Um die Cashewsoße herzustellen, einfach alle Zutaten in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen vermischen, bis die Soße cremig ist


Burritos

Während die Kartoffeln im Ofen sind, das Gemüse kleinschneiden. 1/2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Pilze und Paprika hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. Die Gewürze, Knoblauch und Tomaten dazugeben und weitere 1-2 Minuten anbraten. Eine Tortilla kurz in einer Pfanne erwärmen und jeweils ca. 2-3 Esslöffel der Gemüsemischung, der Bohnen, der gerösteten Kartoffeln und der Avocado auf die Tortilla geben. Ebenfalls etwas Rotkohl und Cashewsoße oben drauf verteilen. Den Burrito zusammenrollen (am besten zuerst die Seiten einklappen). Sobald du alle Burritos zusammengerollt hast, kannst du sie einige Minuten in einer Pfanne anbraten, bis sie knusprig und goldbraun sind.


Extra Tipp: Du kannst die Burritos auch vorbereiten und einfrieren. Das ist besonders praktisch wenn man morgens wenig Zeit hat. Dafür einfach die vorbereiteten Wraps in Folie wickeln und dann in Gefrierbeuteln ins Tiefkühlfach geben. Du kannst sie im Ofen wieder aufwärmen bis sie knusprig sind oder für wenige Minuten in der Mikrowelle erhitzen (hierbei unbedingt die Aluminiumfolie vorher entfernen).

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art