Die neue Art zu Reisen

Aktualisiert: 18. Nov. 2021

Übersetzt man Slow Travel eins zu eins heißt es Langsam Reisen. Doch was genau heißt das überhaupt? Es ist der neue Reisetrend seit einigen Jahren. Nachhaltig und bewusst zu reisen. Sich selbst während dem Urlaub die Möglichkeit zu geben alle Eindrücke und Erlebnisse viel intensiver zu erleben.

Bloß nichts verpassen - Urlaub ist doch immer intensiv oder nicht? Man sieht Saschen, die man bisher noch nie gesehen hat. Will so viel sehen und erleben wie möglich und das alles innerhalb von einer ziemlich kurzen Zeit. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wollen abgeklappert werden, die perfekten Urlaubsfotos sollen geschossen werden, je mehr Spots man gesehen hat desto besser. Man will einfach nichts verpassen, alles abhaken was man empfohlen bekommen oder irgendwo gelesen hat. Und so wird der Urlaub ganz schnell stressig und nicht entspannend. Weil meist gar nicht genug Zeit da ist alles zu sehen und man sich mehr damit unter Druck setzt alles sehen zu müssen, statt das zu tun was man möchte. Schnell wird die Reise eine Art Wettrennen.


Das geht aber auch anders. Das Zauberwort: Slow Travel.


So einfach ist die neue Art des Reisens


Das Wichtigste: Die Intuition. Einfach mal das machen was das Herz sagt. So lange und ausgiebig an dem Ort bleiben, an dem es einem gefällt. Abweichen vom muss, zu dürfen, können, möchten. Slow tavelling ist genau das. Am Ende des Urlaubs einzigartige Momente erlebt zu haben, an die man sich noch erinnern kann. Der Alltag ist schon stressig und vollgepackt genug. Da sollte der Urlaub nicht überladen sein mit Ausflügen und Erlebnissen, an die man sich bereits am Ende des Urlaubs nicht mehr erinnern kann.


Bewusst genießen - Das Tempo rausnehmen, das Reiseziel mit allen Sinnen entdecken, Schluss mit mehr, mehr, mehr und immer schneller von einem Ort zum anderen. Slow Travel kommt von innen und beruht auf dem Prinzip der Selbstbestimmung. Dort zu verweilen wo es einem gefällt ohne Angst und Druck im Anschluss etwas zu verpassen oder nicht gesehen oder erlebt zu haben.


Slow down - mach mal langsam und genieße!