Sehnsuchtsort Finnland

Bewusstes reisen, mehr sehen, mehr erleben, mehr fühlen, alles ganz authentisch, regional und echt erleben und wahrnehmen. Das alles und noch so viel mehr ist Slow Travel. Es gibt Orte an denen es ganz hervorragend geht genau das einmal auszuprobieren. Der Hidden Place schlechthin für Slow Travel ist Finnland.

Im Einklang mit der Natur

Bei Slow Travel geht es um ein bewusstes Reisen im Einklang mit der Natur. Das heißt auch nachhaltige Unterkünfte zu wählen, regionale Produkte zu kaufen und regional essen zu gehen. Auch das Einkaufen bei nachhaltigen und regionalen Anbietern gehört dazu. Wichtig ist, dass die Produkte und Lebensmittel ohne weite Wege zurückgelegt zu haben verfügbar sind. Und im besten Fall komplett saisonal sind.


Einfach urlauben – authentisch genießen

Ebenso wie Norwegen und Schweden, ist Finnland der Vorreiter, wenn es um echt Verbundenheit mit der Natur geht. Der Großteil des Tages findet draußen statt: wandern und saunieren gehören ebenso zum Lebensstil wie das Sammeln und die Zubereitung von Pilzen oder Beeren und Kräutern. Und auch die heimischen Lebewesen wie Rentier oder Elch werden gerne gegessen und natürlich selbstständig gejagt. Oberste Priorität haben die schonende Zubereitung und ein achtsamer Umgang mit der Natur und den vorhandenen Ressourcen. Nachhaltigkeit wird in Finnland groß geschrieben. Natürlich ist die finnische Natur mit seinen großen Wäldern, viel Wasser und jeder Menge unberührten Landschaften gerade zu ein Highlight, wenn es um Outdoor Aktivitäten jeglicher Art geht. Den Finnen ist es wichtig seinen Touristen Ihr Leben im Einklang mit der Natur nahe zu bringen. Traditionelle Bauweisen mit viel Holz sind nur ein Beispiel für diese tolle ökologisch nachhaltige Reisedestination.


Ganz nah dran an den echten Finnen

Zum perfekten Finnlandurlaub gehören eine klassische, finnische Holzhütte als Unterkunft. Meist gibt es hier weder fließend Wasser noch Strom. Saunen sind aber meist trotzdem vorhanden. Doch auch wenn es etwas mehr Luxus sein darf, gibt es in Finnland viele nachhaltige Resorts und Unterkünfte zum Ausprobieren des traditionellen finnischen Lebensstils.


Die Finnen sind sehr gastfreundlich und freuen sich über Touristen, welche mit Ihnen saunieren oder im Eissee baden oder leckere traditionelle Fischgerichte essen. Vielleicht sogar selbst geangelten Fisch oder eine tolle Wanderung. Und auch Lagerfeuerabende in den langen Sommernächten sind empfehlenswert.


Vielleicht klingt es auf den ersten Blick nicht wirklich nach einem aufregenden Urlaub. Es ist ein bisschen back to basic und zurück zur Natur. Doch genau das ist es was den Finnen wichtig ist. An die Natur, die Wildnis und das eigene Land zu denken und dieses trotz Tourismus zu schützen. Und vielleicht dem Ein- oder Anderem einen Denkanstoß zu geben, wie wie man mit den Gegebenheiten aus dem eigenen Land etwas wirklich Tolles machen kann.