• pure

Reisen ist die Universität des Lebens

Du hast schon viele Orte bereist oder hast vielleicht in anderen Ländern auf unserer Erde gelebt? Dann trägst du bestimmt einen großen Schatz an Erfahrungen in dir. So erzählt auch Buchautor und Reiseblogger Sebastian Canaves in seinem Buch: "OFF THE PATH - Eine Reiseanleitung zum Glücklichsein" von unvergesslichen Momenten, bemerkenswerten Menschen, köstlichem Essen, der Liebe zur Natur und seinen Reisen mit dem Rucksack rund um die Welt.

PURE! Das digitale Magazin: Reisen ist die Universität des Lebens

Als Teenager war Reisen sein Hobby - heute ist es ein wesentlicher Bestandteil seines Lebens. Mit 25 Jahren hat er bereits 65 Länder besucht, in acht Ländern gelebt und es ist bisher kein Ende abzusehen, denn er hat sich seinen Traumjob selbst geschaffen. Sebastian ist immer auf der Suche nach neuen Geschichten, die er dem Rest der Welt erzählen kann. Und nicht nur das. Er ist der festen Überzeugung, Reisen gibt noch viel mehr: Reisen ist die beste Medizin gegen gebrochene Herzen, Stress und Angst. Du fragst dich immer noch, warum die Reisen solltest?


Freunde in aller Welt finden

Du wirst auf deinen Reisen viele eindrucksvolle Menschen treffen. Stelle dabei sicher, dass du auch nach der Reise weiterhin den Kontakt pflegst. Damit ist nicht das "liken" eines Social Media Profils gemeint. Besorge dir nach dem Kennenlernen die Telefonnummern. Ihre Stimmen in einem Telefonat zu hören, wird ein Grund mehr sein, schnellstmöglich den Rucksack zu packen und wieder loszufahren.


Warum Reisen toll ist

Der Kontakt mit den Menschen aus anderen Kulturen, Sprachen, Verhältnissen und Sitten, wird dich Dinge lehren, die du niemals lernen könntest, wenn du dir den Hintern in einem Hörsaal platt sitzt. Wenn du erfahren willst, wie unsere Erde geologisch und geschaffen ist, wie Ökonomie bedeutet, was Entfernung heißt, wie Gesellschaft funktioniert (oder auch nicht) und was Politik bewirken kann und sollte - dann reise!


Werde zum Geschichtenerzähler

Kritiker werden sagen, dass du mit Reisen deine Zeit verschwendest (vielleicht gehören auch deine Eltern zu den Skeptikern). Erzähle alle Geschichten, die du erlebt hast, während sie im Büro oder zu Hause saßen: Von dem Fischer am Tonsai Beach in Thailand, der dich ermutigt hat, deine Träume zu verwirklichen. Oder erzähle, wie man für 300 EUR im Monat in einem Haus in Bangkok mit Pool auf dem Dach und privatem Fitnesscenter leben kann. Erzähle ihnen vom Reichtum und der bunten Fremdheit in der Welt jenseits der Grenzen, in denen sie sich vielleicht bewegen. Sie werden sich sicherlich zukünftig die negativen Kommentare verkneifen und deinen Geschichten gebannt zuhören - wetten?


Das Leben beginnt außerhalb der Komfortzone

Das wahre, wilde Leben beginnt nun mal außerhalb der Komfortzone. Das erste Mal auf der linken Seite fahren? Verrückt! Sich im Dschungel Thailands verlaufen? Irre! Einen Hochwasser führenden Fluss auf einen kaputten Brücke überqueren? Leben pur! Bungee Jumping in ein trockenes Flußbett in Schottland? Crazy! Mach es einfach, du wirst es nicht bereuen!


Mach das Beste aus der einen Chance, die du hast!

Es gibt nur dieses eine Leben - und es gibt keine Chance, dass du es überlebst. Hake so viele Dinge auf deiner Liste ab, die du bis zu deinem Lebensende erleben möchtest. Fang sofort damit an. Also los: Das Abenteuer wartet auf dich und liegt direkt vor dir. Du musst es dir nur nehmen. Pack deine Sachen und zieh hinaus in die Welt.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art