Nimm dir mehr Zeit für Dich

Aktualisiert: 3. Nov 2019

Wir leben in einer schnelllebigen, hektischen Zeit und legen viel Wert auf Effizienz und Leistung. Selbst die Sehnsucht nach einem gesunden Leben kann dich in ihrer Umsetzung unter Druck setzen.

Das Konzept führt sich selbst ad absurdum, sobald du dich gezwungen siehst, schon um 4 Uhr in der Früh aufzustehen, um zwei Stunden Yoga zu machen oder joggen zu gehen, dir in der Küche eine weitere Stunde frische Smoothies und Säfte für den Tag zuzubereiten, nachdem du eine Dusche genommen hast – nicht ohne deinen Körper vorher mit einer Massagebürste ausführlich abgerieben, deine Zunge gereinigt und eine Nasendusche gemacht zu haben.


Nur, um gerade noch rechtzeitig aus dem Haus zu kommen, um dich genervt durch den Berufsverkehr zu quälen. Auf der Arbeit gibst du alles, obwohl dich rasende Kopfschmerzen quälen – vielleicht dadurch versursacht, dass du gerade vom Kaffeekonsum entgiftest. Dein Magen knurrt, weil ihn die frischen Säfte nicht so richtig satt machen wollen, und am liebsten würdest du nur noch ins Bett fallen. Stattdessen fährst du nach der Arbeit mit dem Fahrrad – Rad statt Auto bringt dir ja mehr Bewegung – einkaufen und im Anschluss zu einer Stunde Tiefenmuskulatur-Training. Kommst du abends nach Hause, möchte dein Partner bekocht werden, deine Freundin bittet wegen Liebeskummer um ein dringendes Telefonat, und als es längst Zeit wäre, ins Bett zu gehen, entrümpelst du noch eben einen Schrank und zwingst dich noch zu einer abendlichen Meditation.


Sein statt tun

Von außen betrachtet empfinden viele Frauen so einen Lebensstil sogar als bewunderns- und erstrebenswert. Sie sehen nicht den damit verbundenen Stress und die Selbstgeißelung, sondern nur die beneidenswerte Disziplin, die sie selbst gerne aufbringen würden. Doch wenn ich mein Leben von Ballast befreien möchte, so zählt dazu auch selbst gemachter Stress jeder Art.


Es ist wichtig, einen Gang zurückzuschalten und dir Zeit für dich zu nehmen. Nicht die Menge an gesunden Praktiken und die hundertprozentige Leistung in allen Lebensbereichen ist es, was zählt. Lerne, Dinge langsam und in Achtsamkeit zu tun. Unser Tag hat 24 Stunden, es gilt nicht, diese mit möglichst vielen Aktivitäten und gesunden Gewohnheiten zu füllen, sondern es geht darum, sie so zu gestalten, dass sich dein Leben erfüllt anfühlt. Manchmal bedeutet das, bewusst Stunden der Ruhe, Entspannung und des Nichts-Tuns einzuplanen. Achte im Alltag darauf, dir immer wieder Pausen zu gönnen.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art