• pure

Nachhaltiger Biketrend: Wie umweltfreundlich sind E-Bikes wirklich?

Das Zweirad mit dem eigenständigen Elektromotor hat sich zum idealen Begleiter im Alltag etabliert. Fast jedes Fahrrad wird als E-Bike verkauft. Sind die E-Bikes tatsächlich der Baustein für eine nachhaltige Mobilität?

PURE! Das digitale Magazin - Nachhaltiger Biketrend: Wie umweltfreundlich sind E-Bikes wirklich?

Das anfangs belächelte Oma und Opa Gerät mit Hilfsmotor ist inzwischen sogar im Sportsensor angekommen. Rennräder und Mountainbikes mit Hilfsmotor sind wahre Trendsetter und geben Sportbegeisterterten und Profis neue Trainingsmöglichkeiten. Einige Hersteller bieten bereits Umbausätze (www.ebike-solutions.com) für Standardräder an.


E-Bikes garantieren Fahrspaß für alle Altersklassen und sind für mobilitätseingeschränkte ein wahre Bereicherung. Prozentual werden die Räder wohl eher zusätzlich zu dem herkömmlichen Rad genutzt und zum reinen Spaß gefahren und wohl weniger den PKW für den Arbeitsweg ersetzten. Aber wer das Auto stehen lässt und mit dem Bike vergnügt in die City pendelt, tut der eigenen Gesundheit und der Umwelt einen Gefallen. E-Bikes produzieren keine Abgase und werden daher als umweltfreundlich eingestuft.


Leider ist die Realtität etwas komplizierter, denn für den Antrieb werden Akkus benötigt, die mit Strom gefüttert werden müssen. Aktuell werden Lithium Ionen Akkus verbaut. Dank dieser Technologie sind sie wahre Energiebündel und versprechen eine Fahrleistung von 25.000 bis 100.000 Kilometern. Sie erweisen sich aber gle­ich wegen mehrerer Fak­toren prob­lema­tisch, näm­lich durch die benötigten Rohstoffe, den Fer­ti­gung­sprozess, ihre Lebens­dauer und ihre Entsorgung. Es ist bisher in der gesamten Elektrobranche nicht möglich bei den verwendeten Materialien vollständig auf Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit zu achten. Das erste wirklich nachhaltige E-Bike ist aus Bambus, wird fair in Ghana produziert und kommt von www.my-boo.de.


Fazit: E-Bikes ersetzen in der Ökobilanz nicht den klassischen Drahtesel. Aber: E-Bikes sind dann ein Vorteil für Klima und Umwelt, wenn sie einen PKW – etwa für Fahrten zur Arbeit und zurück – ersetzen. Denn laut Umweltbundesamt (www.umweltbundesamt.de) machen 165 gesparte Autokilometer einen E-Bike-Akku wett und bist trotz der CO2 Emissionen durch den Herstellungsprozess unterm Strich mit dem E-Bike umweltfreundlicher unterwegs.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art