Mehr Feeling mit dem Healing Code

95 Prozent aller Probleme werden durch Stress verursacht. Stress macht krank und das sagen unzählige Studien aus. Hier geht es allerdings nicht um den reinen Alltagsstress. Es geht vielmehr um tief verwurzelte Faktoren, die sich auf unser Innerstes auswirken und unser Wohlergehen blockieren.

Die Veröffentlichung des Buches „Der Healing Code“ von Alex Loyd hat unglaubliche Aufmerksamkeit gewonnen. Dr. Alex Loyd entwickelte eine einfache und effektive Selbstheilungsmethode, um Körper und Seele zu heilen. Alexander Loyd sieht im Stress und den damit verbundenen schlechten Erinnerungen und Erfahrungen des Zellsystems die Wurzel fast aller Krankheiten. Ben Johnson soll durch den Healing Code angeblich sogar von ALS geheilt worden sein. Ist das in einem 6 Minuten Ritual möglich oder einfach nur ein esoterischer Zauber?


Jede Erfahrung lässt in unserer Zelle eine Art von Erinnerung zurück. Sie sind an Gefühle geknüpft, die wir wieder erleben, wenn wir wieder in ähnliche Situationen kommen. Wenn die Vergangenheit unsere Gegenwart beeinflusst, sind wir blockiert oder durchlaufen immer wieder dasselbe Drama. Wir verhindern, dass wir unser Potenzial voll ausschöpfen.


Der Healing Code ist eine längerfristige Methode, die man sozusagen üben und trainieren muss.


Sie ist einfach zu erlernen und lässt sich gut in eine Meditation einbauen, damit sich Körper und Geist an diese neue Erfahrung gewöhnen. Dr. Alex Loyd´s Ehefrau litt an Depressionen. Um ihr zu helfen, hat er diese Methodik entwickelt.


Bei dem Healing Code werden insgesamt sechs Handpositionen ausgeführt, um die Selbstheilungskräfte zu wecken. Zunächst werden die Gefühle und Erinnerungen wach gerufen und in einer Skala von 1-10 nach Intensität eingestuft. Man spricht das Heilungsgebet mit der Bitte, dass alle Erinnerungen, Blockaden geheilt werden. Dabei positioniert man die Hände nach den Vorgaben an Kopf und Hals. Das ist schon so eine Art Meditation – das Gefühl mit dem Problem verbunden und offen für eine positive Lebenseinstellung und Heilung zu sein.


Wer den Healing Code regelmäßig anwendet, wird schnell merken, dass sich etwas zum Positiven verändert. Kurzfristig können mit dieser Methode aber keine schweren Krankheiten geheilt werden, doch gibt es viele positive Erfahrungsberichte in einer längeren Anwendung. Die Healing Methode dient primär für alle, die in ihrem Leben etwas verändern möchten und die Intuition schulen wollen, ihren Körper besser zu verstehen. Gerade für Kopfmenschen ist der Healing Code eine sehr gute Selbsthilfe-Methode, die Dinge immer gerne „zerdenken“.


Antworten auf die Fragen des Lebens

Für Menschen, die spirituell nicht so bewandert sind, werden wahrscheinlich erst einmal einen Schritt zurücktreten. Aber vielleicht erhältst du dadurch vielleicht Antworten auf Fragen deines Lebens?


Trainiere dein seelisches Immunsystem und lerne, wie du mit Rückschlägen (wieder) besser umgehen kannst. Übernimm Verantwortung für dein Leben: Höre auf deine innere Stimme und treffe Entscheidungen aus dem Unterbewusstsein. Lerne deine Werte wieder neu auszuschöpfen und löse Blockaden, indem du erkennst, was emotional in deinem Körper vor sich geht.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art