Im Vinschger Winterwunderland: Das Alpin & Relax Hotel Das Gerstl

Wenn sich zur kalten Jahreszeit eine dicke Schneedecke wie ein weißer Mantel über den Vinschgau legt, verwandelt sich die Landschaft in ein verschneites Paradies für Skifahrer, Langläufer, Winterwanderer und Schneetourengeher.

Mitten drin im Winterwunderland: Das Alpin & Relax Hotel Das Gerstl. Das Vier-Sterne-Superior-Haus liegt auf einem sonnenverwöhnten Südhang oberhalb von Burgeis und bietet einen beeindruckenden Weitblick auf die Talsohle des Vinschgaus, die Ötztaler Alpen und die Ortlergruppe.


Diese Aussicht ist im Hotel allgegenwärtig: vom Infinitypool, aus der Weitblick Panorama-Sauna, dem Restaurant und den großzügigen Zimmern. Auch wenn der Blick aus dem Hotel schon beeindruckend ist – die Vinschger Bergwelt mit weiß gezuckerten Dreitausendern, Pulverschnee und wärmenden Sonnenstrahlen lässt sich in der freien Natur am besten erkunden: Auf leisen Sohlen wandern Ruhesuchende auf einem der vielen geräumten Wege, mit Schneeschuhen geht es Berge hinauf wo ein Panoramaausblick für die Anstrengungen entlohnt, Langläufer und Biathleten besuchen das Langlaufzentrum in Schlinig und Skifahrer genießen Pistenkilometer am Watles oder in einem der anderen naheliegenden Skigebiete. Schnell in den Schnee geht es dank exklusivem und kostenlosem Hotelshuttle. Tipp: Mit Seniorchef Martin Gerstl den Vinschgau auf Schneeschuhen aus der Perspektive eines Einheimischen entdecken!


Erschöpft aber glücklich im Hotel zurück, entspannt es sich in der Wellnessoase umso schöner: In der Lehmgersten-, Weitblick Panorama-, Bergkräuter- und Familiensauna, im Ruheraum aus Zirbenholz, dem Vinschger Cercial-Dampfbad oder im Whirlpool aus Laaser Marmor kommen Gäste des Hauses zur Ruhe.


Für einen perfekten Ausklang des Tages sorgt schließlich das Küchenteam. Die Besonderheit im Alpin & Relax Hotel Das Gerstl: Gemeinsam mit Koch Rafael wählt Hotelier Lukas Gerstl sorgfältig die besten Lieferanten aus einem Umkreis von 30 Kilometern aus. Durch die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten sollen Bauern und Landwirtschaft im Tal unterstützt und durch kurze Transportwege die Umwelt geschont werden. Einmal in der Woche gibt es im Hotel den r30-Tag, an dem ausschließlich Lebensmittel aus diesem Umkreis verwendet werden – das bedeutet der Apfelsaft kommt aus dem Vinschgau, das saisonale Gemüse vom benachbarten Bauern und das Fleisch vom lokalen Metzger. Gerade zur Winterzeit ist die gesamte Kreativität von Rafael gefragt, um aus den zur Verfügung stehenden Produkten ein raffiniertes Menü zu zaubern. Für Familie Gerstl endet die r30-Philosophie jedoch nicht in der Küche, auch das Baumaterial stammt, wenn möglich, aus der Region, die Kosmetikprodukte werden mit regionalen Zutaten kreiert und selbst bei den Handwerkern gibt es keine Ausnahme


Weitere Informationen zum Hotel finden Sie auf www.dasgerstl.com

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art