Hygge dank Feng Shui – Bring mehr Harmonie in deine Wohnung!

Unser Zuhause ist der Lebensmittelpunkt der ganzen Familie. Hier finden wir Halt und Geborgenheit. Hier wollen wir uns wohlfühlen, relaxen und neue Energie tanken. Gut zu wissen, dass wir schon mit den einfachsten Mitteln des Feng Shui unsere Wohnung mehr als einfach „nur“ gemütlich machen können.

Hygge ist das Trendwort, wenn es um Gemütlichkeit, Wohlbefinden und Glücklichsein geht. Denn der dänische Begriff (der übrigens ursprünglich aus dem Norwegischen stammt!) vereint und umschreibt alles, was zu einem lebenswerten Wohlfühlambiente dazu gehört: eine liebevolle, herzliche Atmosphäre, Kerzenschein, gutes Essen und Trinken, Familie und Freunde, Harmonie und ein gemütliches Zuhause. Laut Google ist es hyggelig, „wenn das Gefühl von Vertrautheit, Sicherheit, Behaglichkeit, Geborgenheit und Wärme entsteht“.


Zuhause mit Wohlfühlgarantie

Mit den Regeln des Feng Shui können wir uns unser gemütliches Zuhause noch „hyggeliger“ machen. Denn Ziel des Feng Shui ist es, durch die Gestaltung des Wohnraums den Menschen mit seiner Umgebung zu harmonisieren und das Chi ungehindert durch die Räume fließen zu lassen. Nach Feng Shui gestaltete Räume verleihen ihren Bewohnern Schutz, Geborgenheit und Energie.


Feng Shui für Anfänger

Zwei Dinge vorweg:

  1. Die Regeln des Feng Shui kannst du mit jedem Einrichtungsstil verbinden. Ganz gleich, ob du modern, klassisch, mediterran oder im Landhausstil eingerichtet bist.

  2. Du musst nicht gleich deine ganze Raumaufteilung neu gestalten und deine liebevoll ausgewählte Einrichtung entsorgen, um mit Feng Shui Harmonie und Energie in dein Zuhause zu bringen. Beginne mit einigen Kleinigkeiten! Beachte beispielsweise, dass dein Bett nicht zwischen Tür und Fenster steht und Sitzecken nicht direkt gegenüber von Fenstern oder mit dem Rücken zur Tür positioniert werden.


7 simplen Feng Shui Tipps für noch mehr Hygge-Gefühl

Für den Anfang eignet sich vor allem die Dekoration, um mit kleinen Tricks das Chi zum Fließen und mehr Harmonie in deine eigenen vier Wände zu bringen. Mit den folgenden einfachen 7 Einrichtungstipps liegst du genau richtig:


Einrichtungstipp 1: Licht, Licht und nochmals Licht

Sorge dafür, dass deine Räume – und vor allem besonders dunkle Ecken – mit unterschiedlichen Lichtquellen gut ausgeleuchtet sind. Mit Kerzen zauberst du zusätzlich Behaglichkeit ins Haus.


Einrichtungstipp 2: Weniger ist mehr

Setze auf wenige, ausgewählte und farblich aufeinander abgestimmte Dekoelemente. Räume alles überflüssige, das in der Wohnung liegt, weg.


Einrichtungstipp 3: Natur pur

Zimmerpflanzen, frische Blumensträuße, Blätter und Gehölze, aber auch andere natürliche Dekorationen wie Muscheln, Steine oder einfach eine Schale mit Wasser sind im Feng Shui essentiell. Sie verleihen dem Raum natürliche Energie. Stelle einige Pflanzen auf die Fensterbank! So verhinderst du, dass das Chi durchs Fenster verloren geht.


Einrichtungstipp 4: Kuscheln erlaubt

Erschaffe dir und deinen Lieben mit kuscheligen Kissen eine Wohlfühlecke auf dem Sofa.


Einrichtungstipp 5: Spieglein, Spieglein

Spiegel und glänzende Oberflächen geben auch kleinen Zimmern Weite und Luftigkeit und wirken beruhigend. Gläser, Kerzenleuchter, Kristallschalen und Windspiele (beispielsweise die DNS oder Feng Shui Spirale) eignen sich für diesen Feng Shui Effekt besonders.


Einrichtungstipp 6: Die Familie in Ehren

Was wäre ein Zuhause ohne Erinnerungen? Richte dir eine Ecke mit Erbstücken und gerahmten Familienfotos ein. Fotos deiner Eltern, Großeltern, Kinder, aber auch deiner Haustiere und enger Freunde erden und schenken Kraft, Energie und Hoffnung.


Einrichtungstipp 7: Energieschub

Als Träger unserer Erbinformationen hat die DNS Doppelhelix im Feng Shui eine zentrale Bedeutung, die sich nicht nur als formschönes Dekoelement in jedem Raum hervorragend macht. Die beiden ineinander geschlungenen Stränge der DNS Spirale vereinen das Yin und Yang, wirken ausgleichend und belebend, indem sie für einen freien Energiefluss sorgen. Ihre optimale Wirkung entfalten DNS Spiralen (auch bekannt als Feng Shui Spirale), wenn du sie in der Mitte des Raumes oder der Wohnung aufhängst. Besonders in wenig genutzten Räumen wie dem Badezimmer kann die Spirale den Energiefluss deutlich verbessern. Direkt über deinem Bett oder einer Sitzecke solltest du die DNS Spirale allerdings nicht aufhängen.


Richtig platziert, entfaltet die DNS Spirale ihr volles Potenzial und sorgt für neue Energie und Wohlbefinden – und die Extraportion Hygge-Gefühl – in deinem Zuhause.


© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art