Frühstück - gesund oder nicht?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Ist eine frühe Mahlzeit gesund oder nicht?

Die eine Seite der Ernährungs-Wissenschaftler betrachten das Frühstück eher als kritisch. Sie meinen, mit dieser Mahlzeit werden überflüssige Kalorien aufgenommen und das Essen eines Frühstücks reduziere die Menge von Mittagessen und Abendessen kaum.

Professor Terence Kealey, der Biochemiker aus Großbritannien, hat diesem Thema ein ganzes Buchwerk gewidmet. In „Breakfast is a Dangerous Meal“ behauptet er, dass frühstücken oft zu Übergewicht führe und möglicherweise für Diabetes Typ 2 verantwortlich sei.


Andere Wissenschaftler widersprechen dieser Theorie. Sie sagen, dass Menschen die frühstücken gesünder leben und seltener an Übergewicht leiden.


Tausende Studien mit verwirrenden und widersprüchlichen Ergebnissen gibt es bereits dazu. Einigkeit herrscht nur darüber, dass ein frühes Mahl für Kinder und Jugendliche wichtig ist. Eine Langzeitstudie aus Schweden zeigt, dass Menschen, die in ihrer Jungen nicht oder kaum frühstückten, als Erwachsene stärker an Übergewicht und hohem Blutzuckerspiegel litten als die, die morgens regelmäßig etwas aßen. Ein ganz ähnliches Ergebnis kommt von einer Studie aus den USA. Dort wurden über 5 Jahre Schüler befragt. Wer regelmäßig frühstückt, bleibt im Durchschnitt schlanker.


Wieso ist das so?


Evtl. liegt es daran, dass Kinder die morgens etwas essen besonders häufig in intakten Familien aufwachsen und außerdem von ihren Eltern zum Sport animiert werden. Und umgekehrt jene Kinder, die weniger behütet aufwachsen, mehr Fastfood und Süßigkeiten essen.


Wenn man zurückblickt in die Evolutionsgeschichte der Menschheit, so sieht man, dass die Urmenschen nicht auf eine Nahrungsaufnahme am Morgen angewiesen waren. Sie hatten genug Energie um erstmal auf die Jagd zu gehen.


Wer sich also für ein Frühstück entscheidet, sollte zumindest ein gesundes zu sich nehmen.

Beispielsweise ein klassisches Birchermüsli macht lange satt und sei außerdem gesund.


Redaktion: Ana Huber

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art