Essbare Trinkhalme für einen gesunden Planeten

Jedes Jahr landen Milliarden Plastikstrohhalme in unseren Ozeanen. Um der Umweltverschmutzung durch Plastik entgegenzuwirken, wird nach umweltfreundlichen Alternativen gesucht.

PURE! Das digitale Magazin - Essbare Trinkhalme für einen gesunden Planeten

Außerdem trat am 1. Januar 2019 das Verpackungsgesetz (kurz: VerpackG) in Kraft. Es stellt Anforderungen an Hersteller und Händler und soll so Müll reduzieren.


Neben Trinkhalmen aus Metall, Bambus oder Glas tüfteln Produktentwickler auch an essbaren Trinkstrohhalmen. Online kannst du bereits Trinkhalme auf Basis von Apfeltrester, den Pressrückständen bei der Herstellung von Apfelsaft, kaufen – sie sind nicht nur nachhaltig, sondern schmecken auch fruchtig nach Apfel. Eine köstliche Knabberei während des Getränks!


Quelle: www.nu3.de

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art