• pure

Die Hollywood Therapie - Was Filme über uns verraten (Rüdiger Dahlke)

Was auf den ersten Blick gewagt klingen mag, hat sich über 40 Jahre meiner ärztlichen psychosomatischen Arbeit als unverzichtbar erwiesen. Kommt zu einer Beratungsstunde noch ein Filmtipp gleichsam auf Rezept hinzu, lassen sich Synergien schaffen, die viel bewirken und nicht selten, Zugang zum Film beziehungsweise Drehbuch des eigenen Lebens ermöglichen.

PURE! Das digitale Magazin: Die Hollywood Therapie - Was Filme über uns verraten

Dessen Deutung im Stil der Vorlagen in „Hollywood-Therapie“ kann zu Lebenssinn verhelfen und so dem Leben eine andere bessere Richtung geben. Gern sind wir schließlich dem Wunsch nach einem Buch mit Film-Deutungen nachgekommen und haben die „Die Hollywood-Therapie“ mit Deutungen der besten 130 Filme aus dem riesigen Seelen-Bilder-Reservoir internationaler Filme geschrieben. Filme haben Romane und Gedichte weitgehend ersetzt und sind die moderne Chance, mit der eigenen Seelen-Bilder-Welt in Kontakt zu bleiben beziehungsweise wieder zu kommen. Sie können unsere Abende – für viele der letzte Freiraum - retten, indem sie ihnen Tiefe und Abenteuer-Qualität geben und sie so wieder zu entspannenden und zugleich spannenden Feierabenden machen.


Wer weder sein persönliches Märchen noch seinen eigenen Mythos kennt, schneidet sich von seiner Seelen-Bilder-Welt ab, aber er könnte wenigstens seinen Film finden, der das eigene (Lebens-)Muster verdeutlicht – ein gutes Stück Psychotherapie. Für die vielen, die ihre Träume nicht mehr erinnern, eröffnet sich hier zudem die Chance, wieder Zugang zu nächtlichen Traumbilder-Welten zu bekommen, und vielleicht sogar zur Vision der eigenen Kultur. Das wäre ein Segen, denn wir alle leben ungleich mehr von inneren Bildern als von Zahlen. Die große Sammlung von Spielfilm-Deutungen in „Hollywood-Therapie“, geordnet nach den zwölf Lebensbühnen beziehungsweise Urprinzipien, kann jedem sein grundsätzliches und sein momentanes Seelen-Thema nahebringen, umfassen die zwölf Lebensbühnen doch alle Themen unseres Menschseins. Insgesamt bieten die gedeuteten Filme, die weit  über Hollywood hinausreichen, einen großen reichen Schatz an wesentlichen Themen.


Es gibt so viele gute Filme und damit mustergültige Vorlagen für die allermeisten seelischen Problem-Situationen. Natürlich gibt es zugleich auch viele sehr schlechte Filme, aber die sind so leicht zu meiden wie das Fernseh-Programm.

In der Urprinzipien-Lehre geschult wie etwa Stephen Spielberg, George Lucas und Lasse Hallström, können deren Filme uns nicht nur stimmig mit unserer eigenen Geschichte aussöhnen, sondern noch nebenbei die Spielregeln des Lebens, „Die Schicksalsgesetze“, nahe bringen und obendrein sogar in die Urprinzipien-Lehre einführen. Und nur mit deren Hilfe können wir heilen, vorbeugen und unsere Vorsätze zum Funktionieren bringen.

Besonders wichtig aber, gute Filme ermöglichen, unsere Abende und über sie die Nächte und schließlich das ganze Leben zurückzugewinnen.

Der Abend ist die beste Gelegenheit, mit geringem Aufwand und nur kleiner Veränderung der Lebensgewohnheiten so viel zu bewegen. Wer, anstatt durch ein abenteuerlich schlechtes Fernseh-Programm zu zappen, sich für einen, ihn persönlich berührenden Film entscheidet, der seine Seele anspricht und zum Mitfühlen animiert, erlebt - wenn er das zur Regel macht - eine allmähliche Wandlung seines Lebens in Richtung Achtsamkeit und Bewusstheit. 


Info´s zum Buch: Margit und Ruediger Dahlke, „Die Hollywood-Therapie – was Filme über uns verraten“ (Edition Einblick, www.heilkundeinstitut.at)




Weitere Informationen: www.dahlke.atwww.lebenswandelschule.comwww.tamanga.at


Literatur und Neuerscheinungen:

Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben Goldmann-Arkana Verlag, 368 Seiten, €19,95

Das Schatten-Prinzip, Goldmann-Arkana Verlag, 320 Seiten, €19,99

Die Lebensprinzipien, Goldmann-Arkana Verlag, 736 Seiten, €24,99

Das Alter als Geschenk, Goldmann-Arkana Verlag, 240 Seiten, €19,00

Die Peace Food Keto-Kur, Gräfe und Unzer Verlag, 160 Seiten, €19,99

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art