• pure

Die 5 R´s der Nachhaltigkeit

In vielen Lebensbereichen fällt Müll an: im Haushalt, auf Reisen oder im Büro. Mit den fünf Less Waste R’s im Hinterkopf gelingt es dir, das Müllaufkommen in allen Bereichen zu reduzieren. Die 5 R´s von der Zero Waste Königin Bea Johnson bieten ein hilfreiches Konstrukt um langfristig müllfrei(er) zu leben.

PURE! Das digitale Magazin - Die 5 R´s der Nachaltigkeit

REFUSE: ABLEHNEN

Lehne die eingeschweißte Gurke im Supermarkt oder Werbeprospekte bewusst ab. Mit deiner Wahl und Entscheidung setzt du ein Zeichen. Ein Zeichen, das Unternehmen zum Handeln bringen kann. Erste Supermarktketten reduzieren in Plastik verpacktes Obst und Gemüse oder schaffen es gar komplett ab. REDUCE: REDUZIEREN Der bewusste Konsum spielt eine entscheidende Rolle bei der Müllvermeidung. Stell dir vor jedem Kauf die Frage „Brauche ich das wirklich?”. Weniger Konsum bedeutet weniger Müll.


REUSE: WIEDERVERWENDEN

Kaufe Gegenstände gebraucht. Repariere Kaputtes im Haushalt und verwende es erneut. Wähle Mehrweg statt Einweg und greife auf waschbare Abschminkpads statt Wegwerf-Wattepads oder Thermobecher statt Wegwerf-To-Go-Becher zurück.


RECYCLE: RECYCELN

Gib alles, was sich recyceln lässt, nicht in den Restmüll, sondern in die entsprechende Tonne oder bring es zum Wertstoffhof. Zwar benötigt der Recyclingprozess Energie, doch so kannst du die Rohstoffe dem Kreislauf erneut zuführen.


ROT: KOMPOSTIEREN

Auch deine Küchenabfälle sollten besser nicht im Restmüll landen. Diese kannst du prima kompostieren. Eine Kompost-Lösung, ist selbst in einer Stadtwohnung umsetzbar.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art