Dein Stadtbalkon

Aktualisiert: 22. Juli 2019

Wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen über das Balkongeländer wandern, dann ist es Zeit, deinen Balkon auf Vordermann zu bringen: Schließlich ist ein schöner Balkon während der warmen Jahreszeit so etwas wie ein zweites Wohnzimmer im Freien. Hier erfährst du, wie du deinem Balkon ein upgrade verpassen kannst.

Vorab: Bodengestaltung auch bei kleiner Balkonen, bei denen es wenig Bodenfläche gibt: Möbel, Pflanzen und Deko können erst richtig wirken, wenn auch der Untergrund stimmt. Stören unschöne Flecken oder ein grauer Betonboden das Gesamtbild? Natürliche Bodenplatten aus Holz können schnell und einfach verschönern. Sie sind preiswert, pflegeleicht und frostbeständig. Besonders an heißen Tagen heizen sie sich nicht zusätzlich auf und sind auch bei Regen nicht rutschig, wie manche Fließen.


Ein Kunstrasenteppich ist eine weitere Variante für einen Bodenbelag. Er fügt sich sehr in den floralen Flair ein und wirkt daher natürlich. Kombiniere dazu am besten bunte Textilien.


Das Detail macht den Unterschied

Bereits kleine Veränderungen können den Balkon upgraden: Outdoor-Teppiche, farblich auf dein Design abgestimmt, putzen auch den kleinsten Balkon zu einem gemütlichen Outdoor Wohnzimmer heraus. Outdoor-Teppiche sind bereits in vielen frischen Farben und coolen Mustern erhältlich und besonders witterungsbeständig! Expertentipp für den kleinen Balkon: Durch Querstreifen wird der Balkon optisch verbreitert.


http://www.greenbop.de/, 61,00 EUR


Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Je knalliger die Farben, desto mehr Sommerfeeling versprüht dein Balkon. Kombiniere beispielsweise zwei oder mehrere Farben, jedoch nicht chaotisch, miteinander. Wiederhole sie mehrmals und begrenze dich dabei auf wenige Farbtöne. Besonders harmonisch wirken Metallstühle und Metalltische bei einem Balkongeländer aus Metall.


Hakuna Matata – einfach mal die Seele baumeln lassen

Die richtigen Möbel machen aus einem Balkon eine Wohlfühloase. Dafür brauchst du aber nicht unbedingt neue Sitzmöbel zu kaufen. Versuche deinem alten Sessel und Sofa neues Leben einzuhauchen. Darüber hinaus liegen Möbel in Vintage Optik absolut im Trend!

Hakuna Matata – einfach mal die Seele bzw. die Beine baumeln lassen gelingt ganz fabelhaft mit angenehm schwingenden Hängesesseln oder Hängematten, auch auf einem kleinen Balkon. Denn viele Hängesessel werden wie eine Mini-Version der kuscheligen Hollywoodschaukel einfach an einem Gestell befestigt. Allzeit bereit für deine gemütliche Leseecke oder das Kuschelparadies im Freien an lauen Sommertagen!


Bänke statt Stühle: Du kannst dir zwar nicht gegenüber sitzen, aber zusammen die Aussicht genießen. Die Bänke lassen sich hübsch dekorieren und dient als aufklappbare Variante noch gleichzeitig Stauraum. Aus Holzpaletten lassen sich bequeme individuelle Balkonmöbel selber bauen, wenn genügend Stauraum vorhanden ist. Sie müssen nur aufeinander gestapelt werden und fertig ist das gemütliche Sofa, das lediglich noch mit Polstern ausgestattet wird. Sie können ihr Sofa vorher noch farbig lackieren und mit einem Schutzlack vor Witterungen versehen. Rattan-Möbel sind dagegen eine gute langfristige Investition.


Probier´s mal mit Gemütlichkeit

Jetzt kommen die Deko-Fans voll auf ihre Kosten. Hübsche Dekokissen auf der Eckbank, Gardinen, Kissen und Tischdecken glänzen an Aufmerksamkeit und und lassen den Balkon größer erscheinen. Natürlich dürfen auch klassische Sitzkissen auf den Balkonmöbeln nicht fehlen. Für kühle Sommerabende schnapp dir einfach eine wärmende Decke und kuschel dich in eine gemütliche Sitzecke.


Zauberwort Sichtschutz

Ein kleines bisschen Privatsphäre hat noch niemandem geschadet. Exotisches Flair erreichst du mit Bambusmatten. Entscheide du einfach über die gewünschte Sichthöhe und bringe die Bambusmatte an einer Seite das Balkons an. So hast du Schutz und ein Deko-Element für deinen Balkon in einem. Kombiniere dazu höhere Pflanzen zum Beispiel eine Palme, exotischen Farben wie Türkis, Pink und Koralle oder einen bunten Markisenstoff. Die hochwachsende Pflanze gibt es auch in der winterfesten Variante, sodass du das Grün ganzjährig genießen kannst und im nächsten Sommer noch deine Freude hast.

Der Sichtschutz aus Stoff ist ebenfalls eine stylische Idee. Du kannst die Stoffvariante einfach am Geländer anbringen und wieder entfernen, wenn dann mal mehr die Sonne auf den Sitzbereich dringen darf.


Eine Sichtschutzvariante aus Holz ist ebenfalls eine gelungene Alternative. Kahle Wände auf kleinen Balkonen können damit optisch kaschiert werden. Besonders praktisch können Blumen- oder Kräutertöpfe beliebig angebracht werden, so bleibt noch genügend Platz für die Sitzgelegenheit und du hast deinen eigenen Kräutergarten direkt vor der Tür.


Natürliche Schönheit – Balkon bepflanzen

Wir empfehlen dir deinen Balkon schön zu begrünen. Blumen solltest du nicht auf den Boden stellen. Stattdessen wähle Blumenkästen, die nach außen hängen oder Blumenampeln zum Anbringen an die Decke. Wichtig dabei ist eine stabile Montage , da der Mieter für die Schäden haftet, falls ein Balkonkasten herabfällt.


Geht das Anbringen nach Außen nicht, dann raten unsere Experten sich auf drei größere Blumentöpfe am Boden zu beschränken und die kleineren Töpfe auf Beistelltischen oder Pflanzentischen zur Schau zu stellen.


Es gibt auch Pflanzentaschen für das Balkongeländer oder Wände, die nach innen nicht weit in den Raum hinein ragen. Du hast mehr Platz für dich und doch dein eigenes kleines Gartenparadies erschaffen.


Tipp: Stimme deine Pflanzenauswahl auf die Ausrichtung deines Balkons ab: Nordbalkone bevorzugen Schattenpflanzen, Südbalkone lieben Sonnenanbeter. Es mangelt am grünen Daumen? Keine Sorge! Es gibt so viele schöne und gleichzeitig pflegeleichte Pflanzen wie Clematis, Olivenbäumchen oder Lavendel, welche die Balkon-Deko deines Stadtgärtchen harmonisch ergänzen. Letzterer sieht nicht nur hübsch aus, sondern hält nebenbei auch lästige Mücken fern.


Die klassischen Romantiker zaubern mit Kerzenschein eine besonders gemütliche Atmosphäre. Die Windlichter sorgen für knisternde-Lagerfeuer Romantik auf Balkonien. Lampions und Lichterketten sind nachhaltig und eine beliebte Deko Idee und viele Laternen werfen verschiedene Schatten, die eine tolle Stimmung erzeugen. Weiche ggf. auf das Geländer aus oder nutze Leuchtstäbe, die du auch in die Blumenkästen stecken kannst. Solarspieße tanken tagsüber Sonnenenergie. Am Abend schenken sie ein stromsparendes, helles Licht.


Knapp zwei Quadratmeter misst dieses erste Balkonbeispiel. Die Besitzer wünschten sich einen Platz zum Grillen und Kaffee trinken. Mit einem Balkongrill über dem Geländer, einer Sitzgelegenheit und pflegeleichten Pflanzen als Sichtschutz steht den kulinarischen Stunden nichts mehr im Weg.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art