• pure

Dankbarkeit bringt Fülle in dein Leben

Der beste bekannte Weg, Fülle in unser Leben einzuladen, besteht darin, dankbar für all das zu sein, was wir bereits haben. Wenn wir uns auf das konzentrieren, was wir nicht haben, leben wir im Mangel - dies ist das Gegenteil von einem Leben in Fülle. Wenn du wertschätzt, dass dein Leben voller Dinge ist, für die du dankbar sein kannst, wirst du festhalten, dass du dich schon reich fühlst.

PURE! Das digitale Magazin - Dankbarkeit bringt Fülle in dein Leben

Wenn es dir schwerfällt, Dankbarkeit zu spüren, fang klein an - sein dankbar für deine Gesundheit, das Essen auf deinem Teller, das Dach über deinem Kopf. Diese einfachen Dinge, die wir vom Glück begünstigten Menschen oftmals als selbstverständlich erachten, kann jetzt, in diesem Augenblick, für jemand anderen den Traum von Fülle und Überfluss bedeuten.


Es gibt Menschen mit vielen materiellen Besitztümern, die immer nur an das denken, was ihnen fehlt. Andere wiederum haben wenig, erleben aufgrund ihrer inneren Haltung aber sehr viel Fülle. Entscheide, wo du stehen möchtest.


Am einfachsten lässt sich Dankbarkeit über die Nahrung ins tägliche Leben holen. Es ist eine wirklich privilegierte Position, die tägliche Mahlzeit selbstverständlich hinzunehmen und manchmal sogar als lästig zu empfinden: "Oh Gott, schon wieder Nudeln!"


  • Gib jeder Mahlzeit einen Moment lang dem Gedanken Raum, wie dankbar du für deine Nahrung bist. Du musst nicht deine Augen schließen oder deine Hände zum Gebet falten. Schau dir einfach dein Essen an und formuliere ein einfaches "Danke" in deinem Kopf. Es erfordert ein wenig Disziplin, dieses Ritual täglich zu praktizieren, doch wenn du es immer wieder durchführst, wirst du erkennen, wie großartig es ist.

  • Wen du mehr Zeit hast oder deine Augen schließen und dir ein paar Augenblicke dafür nehmen möchtest, kannst du nicht nur an das Essen denken, sondern auch an die Menschen und Einflüsse, die es dir verfügbar gemacht haben: die Lieferanten, die Bauern, die Sonne, die Erde und das Wasser. Spüre den Faden, der dich mit dem Anfang, dem Setzen der Pflanze, verbindet, sodass du heute Nahrung hast. Wir lieben es, dieses Ritual zusammen mit anderen zu praktizieren - vielleicht auch du mit deiner Familie -, um Bewusstsein für den Kreislauf des Lebens mit uns mittendrin zu schaffen.

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art