• pure

Bedürfnisse: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Mit dem Eintritt ins Erwachsenenalter halten viele von uns große Stücke darauf, sich nicht mehr vorschreiben zu lassen, wie sie zu leben haben. Doch geht mit Freiheit und Verant-wortung einher.

PURE! Das digitale Magazin - Bedürfnisse: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Wir sind liebend gerne verantwortlich, wenn es darum geht zu entscheiden, wann wir uns schlafen legen oder welches Essen wir zu uns nehmen. Doch wenn es um unsere Bedürfnisse nach Liebe, Freundschaft, Nähe, Genuss, Freude und Verwirklichung geht, sieht die Sache ganz anders aus. Plötzlich meinen wir, dass es die Aufgabe des anderen sei, gut zu uns zu sein und uns die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, nach der der wir uns sehnen. Wir verlangen, dass sie sehen, was wir brauchen, und uns diese Dinge umgebeten geben.

Wir erwarten, dass unsere Freunde ständig für uns da sind, der Chef uns den Weg zum Traumjob ebnet und der Partner uns mit einem Trip nach Tahiti überrascht. Schließlich ist es doch ihre vornehmste Aufgabe, uns glücklich zu machen. Aber ist sie das wirklich? Woher sollte der Chef wissen, wonach wir beruflich streben, wenn wir uns nicht bemerkbar machen? Und wieso sollte er sich darum sorgen? Hat er sich nicht vielmehr um seine berufliche Entwicklung zu kümmern? Wieso sollten die Menschen in deinem Umfeld mehr Verantwortung für dein Leben tragen als du selbst? Wessen Aufgabe ist es wirklich dich glücklich zu machen? Die deines Partners, deiner Kinder oder deiner Freunde? Liegt die Verantwortung für dein Wohlergehen nicht vielmehr bei dir selbst? Ist es nicht deine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass du ein Leben nach denen Vorstellungen führst und die Ziele erreichst, die für dich eine Bedeutung haben? Wer könnte dein Leben denn besser gestalten als du selbst?

Übung: Verstecke Bedürfnisse aufdecken

Ergänze die folgenden Satzanfänge:

  • Mein Partner müsste...

  • Meine Kinder sollten...

  • Meine beste Freundin/ mein bester Freund könnte doch...

  • Wieso kann mein Chef nicht endlich...

  • Wenn meine Eltern doch nur einmal...

  • Ich wünschte, meine Kollegen würden...

Welche deiner Bedürfnisse sollten diese Menschen erfüllen? Sehnst du dich nach mehr Unterstützung oder Aufmerksamkeit? Wünschst du dir eine größere Anerkennung deiner Leistung, mehr Lob oder Dankbarkeit? Genau in diesen Bereichen darfst du besser für dich sorgen. Wenn du dir also von deinem Chef mehr Aufmerksamkeit wünschst, frag dich, ob du selbst deine Leistung ausreichend würdigst. Was könntest du tun, um dir noch stärker als bisher Anerkennung zu schenken?

© 2020 by think.smart GmbH | Königsallee 27, 40212 Düsseldorf | agentur@think-sm.art