Auf Reisen zu dir selbst finden – deine Abenteuer und Freiheit rufen

Aktualisiert: 1. März

Reisen ist etwas so Wunderbares. Du entdeckst nicht nur neue Erdteile, sondern auch dich – wenn du es denn möchtest! Wie die Natur hast du so viele Schätze in dir, Zeit diese wieder an die Oberfläche zu holen.

Als wir Kinder waren, haben wir so groß geträumt. Alles erschien uns so riesig, unsere Augen haben über jedes kleines Spektakel so gestrahlt und unsere Fantasie war einfach grenzenlos. Mit dem Erwachsenwerden haben wir vieles von diesem Feuer ins uns verloren. Tief ins uns stecken diese Sehnsüchte noch immer.


Nur haben wir durch das System, in dem wir leben und in das wir uns tagtäglich stürzen, aufgehört in uns zu schauen. Die innere Stimme, die so laut war, ist auf einmal leise. Selten hören wir auf dieses Gefühl, denn es „muss“ ja Geld verdient werden, gearbeitet werden – Geld wächst ja nicht auf Bäumen. Neben dem Aspekt Geld geht es uns ebenso mit der Zeit. „Mach ich später dann!“, „ jetzt passt es nicht“


Wann? Das ist wirklich diese große Frage!


Wir leben nur ein einziges Mal! Unser Leben ist ein Geschenk und das gilt es auch anzunehmen. Mach es für dich zu deinem und lebe endlich deine Träume und Wünsche.

Finde zu dir und gebe deinem Leben seinen Sinn!


Reisen ist hierzu eine wunderbare Möglichkeit – denn fernab vom Alltag, den Gewohnheiten (Tagesablauf, Routinen, Umfeld,…) und der Muttersprache – findest du Ruhe und kannst wieder auf deine innere Stimme hören.


Voraussetzung ist, dass du dazu auch bereit bist! Denn in sich zu schauen, ist nicht immer so leicht. Es werden so viele Glaubenssätze hoch kommen, so vieles an dem wir festhalten, obwohl es uns nicht mehr dient. Das loszulassen und nach vorne zu blicken, sich auf sich wieder einzulassen und zu sich stehen, erfordert sehr viel Mut und auch Willenskraft.


Wieso gibt es wohl so viele Zitate zum Reisen von allen großen Persönlichkeiten? Weil es genau das aus uns macht: eine große Persönlichkeit. Reisen bildet, Reisen fordert und fördert dich, Reisen macht unglaublich neugierig und liefert so viel Wissen. Jede Reise verändert dich und jedes Mal kommst du neu zurück.


Doch was passiert, wenn du nach Hause kommst? Das große WOW-Gefühl ist schnell vorbei, weil doch wieder der Alltag ruft und wieder mal der Schreibtisch dem Leben vorgezogen wird. Anstatt in das Herz zu schauen, wird auf das Konto und das Umfeld geschaut. Stop!


Hier ist die riesige Verantwortung, die wir gegenüber dem Leben und der Erde haben. Es ist so ein Geschenk herauszufinden, was dich glücklich macht – deshalb ist es umso wichtiger, das umzusetzen, auch wenn es uns dabei Angst und Bange wird. Wieso? Weil damit große Veränderungen ins Spiel kommen. Das Leben ist aber zum Teil ein Spiel! Veränderungen sind immer mit Verlust verbunden, aber in Ver-Lust steckt auch das Wort Lust: das Leben macht Lust auf mehr.


Jeder Mensch möchte frei und glücklich sein und nicht unzufrieden.


Deshalb ist das Reisen nicht nur eine Reise auf Zeit, sondern eine Auszeit vom Alltag. AUS-Zeit bedeutet Schluss mit dem alten Leben, her mit neuem Lebenssinn und Lebensmut. Dazu ist es wichtig, seinem Leben einen Sinn zu geben und das geht nur, wenn wir uns die richtigen Fragen stellen. Was läuft gerade gut in meinem Leben, was sollte besser sein? Was macht mich so richtig glücklich und was macht mich unglücklich? Was ist es, was ich als Kind immer werden wollte? Was sind meine tiefsten Träume und Sehnsüchte?


Auf den ersten Blick mögen diese Fragen als simpel erscheinen, aber da steckt so viel mehr dahinter. Wir Menschen haben uns unsere eigenen Städte erbaut, in denen wir unsere eigene Verfassung haben. Das alles, auf den Kopf zu stellen, was wir tief meinen zu glauben und von dem wir felsenfest überzeugt sind, dass es genau so und nicht anders ist, das kann mitunter sehr schmerzhaft sein. Dieser Prozess passiert auch nicht über Nacht, sondern dauert Monate, wenn nicht sogar Jahre. Das Reisen, die Ferne und das Fremde, unterstützen uns genau dabei: neue Perspektiven einzunehmen, unsere eigene Stadt neu zu gestalten und neue Gebäude zu errichten und andere einstürzen zu lassen!


Wir Menschen sollten uns unserer Verantwortung gegenüber der Welt bewusst sein – aber nicht immer mit dem Zeigefinger und auf schwere Art und Weise – sondern auch mit Leichtigkeit und Freude. Wenn jeder Einzelne von uns anfängt, Frieden und Freude in sich zu finden, hat das weitaus mehr positive Auswirkungen als sich einzuschränken. Jeder Mensch sollte sich täglich fragen, wie glücklich er ist und wie er seinem Leben ein Geschenk zurückgeben kann! Und was will unser Leben für uns: pures Glück!


Deshalb trau dich reisen zu gehen! Erlaube es dir, auszubrechen, groß zu träumen und nimm dein Leben selbst in die Hand. Lös dich von äußeren sowie inneren Systemen, mach dich frei und fang an dir deine Träume zu erfüllen!


Wenn dir hierzu der Mut fehlt, du dir Leichtigkeit und Freiheit wünschst, dann begleitet dich Nadine Steinhäuser mit individuellen Reise-Coachings vor, während und nach der Reise.